Orchester

Das Medizinerorchester Bern wurde 1968 von einer Gruppe von Medizinstudenten gegründet und ist im Verlauf der Jahre von einem kleinen Kammerorchester zu einem ca. 50-köpfigen Sinfonieorchester angewachsen. Die Mitwirkenden sind fast ausnahmslos Amateure, zum Teil auch aus nichtmedizinischen Berufen. Eigene Konzertveranstaltungen finden jeweils im Januar und im Juni statt. Ausserdem werden regelmässig festliche Anlässe der Universität musikalisch umrahmt und ab und zu Chorwerke begleitet.
Aktuelle Besetzung (Stand Frühling 2019):


1. Violine Jérôme Faller (Konzertmeister), Marianne Hurter, Ursula Jenni, Domenica Lutz, Christine Stettler, Françoise van der Zypen, Regine Knöpfli, Stefanie Odermatt, Dorothée Schneider, Regina Vogel
2. Violine Brigitte Wyss-Emch (Stimmführung), Susanne Arnold-Enzler, Reto Barandun, Regina Glatz, Sabina Gugger, Evar Marti, Manuela Rohrbach, Sereina Solèr, Monika Sterchi, Sarah Vermij
Viola Christine Scheidegger (Stimmführung), Ruedi Gerber, Werner Gredig, Susanne Grimm, Fredi Gut, Christine Hofstetter, Lilo Staub, Anna Katharina Ziegler
Violoncello Christoph Zuber (Stimmführung), Ulrich Dimigen, Simone Egli, Christian Frei, Patrizia Mayr, Lea Meyer, Jan Wartenberg
Kontrabass Ekkehard Hewer (Stimmführung), Francesca Pettenati, Michael Steinauer
Flöte Daniel Lappert, Antoinette Lädrach
Oboe Stefan Oberholzer, Franz Lukas Schnyder
Klarinette Martin Tschirren, Michael Pflüger
Fagott Valérie Eggenberger, Daiana Leuenberger
Horn André Blank, Kathrin Siegrist, Bernard Chappuis, Christian Schmitter
Trompete Rolf Enggist, Philippe Monnerat
Pauke Christoph Lindenmann